TuS Nordenstadt
 
Einlauf-Kids bei den RNL gegen Melsungen
Einlaufkinder RNL 05-09-2018.docx (3.25MB)
Einlauf-Kids bei den RNL gegen Melsungen
Einlaufkinder RNL 05-09-2018.docx (3.25MB)

 

 

Total aufgeregte Kinder - was war passiert?

 

Am 23.08.2018 erreichte uns die Nachricht, dass wir bei der Einlaufkinder-Aktion der Rhein Neckar Löwen (RNL) für das Spiel am 05.98.2018 um 19:00 Uhr in der SAP-Arena Mannheim gegen die MT Melsungen ausgewählt wurden. Die Entscheidung fiel dann aufgrund der Altersbeschränkung auf die E-Jugend und kaum hatte sich die Nachricht verbreitet, waren die Plätze für die Einlaufkinder vergeben. Aber auch Geschwister, Freunde und Eltern wollten dabei sein um das Bundesligaspiel direkt hinter dem Tor mitzuerleben. Denn das waren unsere Sitzplätze!!!

Und so kamen dann 54 Reisende zusammen, von denen 49 in dem eigens dafür gemieteten Reisebus bereits um 15:45 Uhr an diesem Mittwoch starteten. 

Tja, eigentlich schon früher, denn die ersten waren schon eine Stunde vor der Abfahrt an der Taunushalle. Und aufgeregt waren nicht nur die Einlaufkinder

Nach gut einer Stunde Fahrt, kamen wir pünktlich an der Arena an und gingen zum  Treffpunkt am Eingangsbereich C.

Und hier erlebten wir die erste Überraschung. Der Mannschaftsbus von Melsungen war gerade angekommen und die Spieler gingen in den gleichen Eingang, vor dem wir warteten. Sie mussten also an uns vorbei. Und das haben sie in einer unglaublich lieben Art gemacht! Denn anstatt einfach nur vorüber zu gehen, haben sie mit uns kurz gesprochen, Autogramme gegeben und jede Menge Fotos mit uns gemacht. Besonders beeindruckt hat mich die Größe von Lemke und die Breite von Kühn. Ich kam mir gerade auch wie ein E-Jugendspieler vor .

Und nun durften auch wir hinein. Durch die Katakomben über Schleichwege zur Umkleidekabine und dann durch den Presseraum direkt zum Spielfeld. Und da waren dann die RNL. Mit viel Quatsch wärmten Sie sich auf. Zitat: „Das hätten wir so nie machen dürfen.“ Zwischendurch kamen dann Schmid, Kohlbacher, Appelgren und Co. immer wieder zum Anfassen nahe an uns vorbei.    

Nächste Überraschung: Nico wurde zum Balljungen auserkoren und durfte den Ball zu den Schiedsrichtern bringen.                           

Und dann  wurden wir zum Einlaufen abgeholt, das Los bescherte uns Melsungen. Und nun Hand in Hand mit den Bundesligastars wurde noch einmal der gigantische Größenunterschied deutlich. Ja, da müssen wir noch ein bisschen wachsen und ganz viel trainieren.

Und von dem Können der Handballer konnten wir dann ganz viel erleben: Das Spiel begann zunächst sehr ausgeglichen, doch dann setzten sich die Löwen ab. Zur Halbzeit stand es 17:13 und der Endstand lautete dann 34:26, also jede Minute ein Tor. Genial!

Und nun kam wieder eine Überraschung:

Da zunächst unklar war, ob überhaupt Spieler für Autogramme noch einmal herauskommen würden, standen wir mit ganz wenigen anderen Fans am Spielfeldrand des Einganges 208. Und dann kamen: Ilija Abutovic, Jesper Nielsen, Guðjón Valur Sigurðsson, Mikael Appelgren, Patrick Groetzki, Filip Taleski, Gedeón Guardiola, Jannik Kohlbacher.

Und alle machten mit uns Fotos, gaben Autogramme auf Bälle, T-Shirts und bewirkten ein Dauergrinsen bei den kleinen und großen Kindern.

Die Heimfahrt war dann dementsprechend: Müde, aber super glückliche Kinder kamen gegen

22:30 Uhr wieder an der Taunushalle an. 

So endete ein Erlebnis, das wir bestimmt nicht so schnell wieder vergessen werden. Danke, für diesen schönen Tag an alle die beteiligt waren, besonderen Dank an dieser Stelle an den TuS Nordenstadt und den Förderverein, die das Ereignis mit einem großzügigen Zuschuss unterstützt haben.

Schön, dass es unseren Verein gibt,

Euer Stefan