Herren ISpielberichteTuS Nordenstadt- TSG Münster lll

TuS Nordenstadt – TSG Münster III                30:30 (15:16)

 

Spitzenspiel an einem Donnerstagabend in der Taunushalle zu Nordenstadt. Wie sehr hat man sich auf ein Spiel wie dieses gefreut?! Das sahen auch knapp 100 Zuschauer ähnlich, die es in die fast vollbesetzte Halle trieb. Und sie wurden nicht enttäuscht!

Das erste Mal in dieser Saison konnte Coach Nobbi auf seine komplette Mannschaft zurückgreifen. Schon zu Beginn zeigte sich das sich beide Mannschaften hier nichts zu schenken hatten und man auf Sieg spielen möchte.

So entwickelte sich auf beiden Seiten ein Spiel bei dem jeder Fehler direkt bestraft wurde. Zum Glück für die Norschter Schutter gab es auf der gegnerischen Seite genauso viele Fehler wie auf der Eigenen, so dass das Spiel lange recht ausgeglichen war. Dies war auch der, an diesem Abend, sehr starken Leistung von Florian „Reifrock“ Klie zu verdanken. Dieser brachte mit seinen Paraden den einen oder anderen Schützen der Münsterer zur Verzweiflung. 

Nach knapp der Hälfte der ersten Halbzeit verletzte sich erst Patrick „nicht Speddy Conzales“ Wiener und danach Jan „der Rücken macht zu“ Feuerstein. So fehlten den Norschter Mannen ungefähr 7,13 Meter Abwehr. Diese kurze Zeit der Neuorientierung nutzen die Gäste aus um sich einen 2-Tore-Vorsprung raus zu spielen, und diesen bis auf 1 Tor Differenz zur Halbzeit auch zu verteidigen.

Das tat dem Spiel der Nordenstädter Buben aber kein Abbruch, ganz im Gegenteil! Gleich zu Beginn legte man einen 3:0 Torlauf hin, und ging mit 18:16 in Führung. Angepeitscht von den Zuschauern konnte man immer einen 1-3 Tore Vorsprung verteidigen. So kam es das man in der 54. Minute das letzte Tor der Taunushallen-Boys bejubeln konnte, welches leider nicht mehr zum Sieg reichen sollte. Zumal man die letzten 2 Minuten in Unterzahl bestreiten musste, da oben benannte mexikanische Sprintmaus nun eben nicht im Patrick steckt, und dieser beim Tempogegenstoß dem Gegner den Weg abschneiden wollte… Dieser war aber schon vor ihm, so dass er ihn nicht in den Weg, dafür aber über den Haufen rannte…

Der Gegner spielte die letzten Minuten clever runter und kam noch zu 2 Toren, was zum Ende hin den verdienten Ausgleich bedeutete. So endete ein sehr gutes, faires und rasantes Handballspiel.

Jetzt hieß es ausruhen und regenerieren, denn schon zwei Tage später stand das nächste und letzte Spiel des Jahres gegen die Spielgemeinschaft von Breckenheim und Wallau III an! 

 

Es spielten:

Im Tor: Florian Klie, Jan Ziegler

Im Feld: Stefan Bansemir 3; Jan Feuerstein 3; Ole Obergfell 1; David Kuhn; Jannis Mehler 3; Christian Pflug 2; Dominic Schleith 3; Tim Oliver Schwenzer; Moritz Spingat 7; Konstantin Wendt 4; Patrick Wiener 3; Felix Westenberger 1

 

TuS Nordenstadt 1883 e.V.